Navigieren / suchen

Überbackener Pimento Cheese Dip

Karten für das Masters Turnier im Augusta National Golfclub sind extrem schwer zu bekommen, klassische Pimento Cheese Sandwiches muss man sich also Wohl oder Übel selber machen. Da schnöde Brote vorm Fernseher aber zu langweilig sind, habe ich die leckere Käseschmiere kurzerhand überbacken und mit Tortillachips gelöffelt. Ein absolut leckerer Snack vor dem Fernseher!

Autor bzw. Quelle des Rezepts: Lars Hilgemann

Zutaten:

  • 1/2 rote Paprika
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Jalapeno
  • 1 kleine Habanero
  • 1 EL Butter
  • 100g geriebener Mozzarella
  • 100g geriebener mittelalter Gouda oder Cheddar
  • 3 EL Miracel Whip (oder normale Mayonnaise)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)

Anwendungsbereiche:

In der überbackenen Form lässt sich der Dip super mit Chips oder Brot aus der Pfanne löffeln.

Wer lieber die klassische Variante bevorzugt, der schmiert sich die Käsecreme auf leicht getoastete Brotscheiben und nimmt sie mit zum nächsten Picknick.

Zubereitung:

Die Chilis, die Zwiebel und die halbe Paprika in möglichst feine Würfel schneiden. In der Zwischenzeit die
Gusspfanne im 200 Grad heissen Backofen erhitzen.

Die Butter in der heissen Pfanne zerlaufen lassen und die Gemüsewürfel 5 Minuten im Ofen andünsten lassen.

Jetzt den Käse, das Miracel Whip und die Gewürze dazu geben und die Masse gut verrühren. Die Masse in der Pfanne für ca. 10 Minuten im heissen Ofen backen bis der Käse eine knusprig braune Kruste bekommen hat.

Achtung: das Zeug ist sehr heiss! Lasst es also kurz abkühlen, bevor Ihr den Dip mit Brot oder Tortilla-Chips in Euch hinein schaufelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite