Navigieren / suchen

Smokin‘ Sebo und das neue Sportgerät

So manche Partygesellschaft im Garten der Habichtshöhe in den letzten Jahren hat die vorhandene Grillfläche an die Belastungsgrenze gebracht. Da sich Grillkapazität bekanntlich durch nichts ersetzen lässt als durch noch mehr Grillkapazität, wurde der Fuhrpark mal wieder aufgerüstet. Sebos neueste Errungenschaft: ein Offset-Smoker mit separatem Räucherturm.

Vor dem Anfeuern hieß es aber erstmal Gas geben. Das eBay-Kleinanzeigen-Schnäppchen musste in Norddeutschland abgeholt werden. Die Rundreise von guten 5 Stunden gab Simon und Sebo genug Zeit, um über den Sinn und Unsinn der Unternehmung zu diskutieren. Mit dem vollen Grill im geistigen Auge war die Zeit aber schnell um, und das neue Spielzeug konnte begutachtet werden. Die geringe Materialstärke von nur rund 1mm macht den Smoker zwar zu einem Schönwettergrill, es gibt aber auch jede Menge Platz für Fleisch und neue Optionen fürs Räuchern von Würsten und Schinken. Um Temperaturschwankungen zu vermeiden hat der Vorbesitzer bereits einige Backsteine in die Garkammer gepackt, der Einsatz bei Wind und Wetter wird aber wohl trotzdem recht stressig. Die erste Vergrillung mit einer Ladung Schweinehaxen bei halbwegs trockenem Wetter hat auf jeden Fall gut geklappt und die Vorfreude auf die erste komplette Beladung des Grills ist groß.

Ach ja, der Verkäufer war übrigens auch ein Grill- und Fleischfanatiker. David Schrand von „Adla Gourmet – die Steak Manufakutur“ hat Sebo und Simon direkt noch eine kleine Führung durch den Betrieb gegeben und den beiden mit Bergen von Fleisch im Trockenreifeschrank ordentlich Appetit gemacht.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite