Navigieren / suchen

Indonesische Chicken Wing Marinade

OK, die Marinade ist nicht authentisch indonesisch, vielmehr stammen die Hauptzutaten aus dem indonesischen Spezialitätenregal in einem holländischen Supermarkt. Die Marinade ist aber schnell zusammengerührt und gibt Euren Chicken Wings eine angenehm würzige Süße mit einer nicht zu aufdringlichen aber präsenten Schärfe.

Autor bzw. Quelle des Rezepts: Lars Hilgemann

Zutaten:

  • 4 Esslöffel Ketjap Manis
  • 1 Esslöffel Sambal Badjak
  • 2 Esslöffel Sonneblumenöl
  • 2 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer (gemahlen)

Anwendungsbereiche:

Als Marinade für Hähnchenflügel, Hühnerbrust und Schweinekotelett. Etwas eingekocht lassen sich bestimmt auch gut Rippchen mit der Sauce glasieren.

Zubereitung:

 

Rund 1kg Hähnchenflügel nach meiner Anleitung zerteilen und in eine Glasschüssel oder einen Plastikbeutel geben.

 

 

 

 

 

 

Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren, über die Wings geben und für rund eine Stunde marinieren lassen.

 

 

 

 

Die Wings scharf angrillen und  anschliessend bei geschlossenem Deckel indirekt für ca. 20 Minuten knusprig gar ziehen lassen.

 

 

 

 

Variationen:

Frische, gehackte Chilis können natürlich in so einer Marinade auch nicht schaden. Je nach Schärfegrad kann man von Jalapeno bis Habanero eigentlich alles verwenden. Wenn Kinder mit essen wollen kann man die Chilis oder das Sambal aber auch komplet weglassen.

Ein wenig Zitronen- oder Orangensaft und etwas Schalenabrieb bringen die Marinade geschmacklich in Richtung Teriyaki.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite