Navigieren / suchen

Skirtsteak mit Zitronengras-Marinade

Vor kurzem durfte ich unglaublich leckere Spießchen mit Rindfleisch und Zitronengras-Marinade in einem vietnamesischen Restaurant probieren und war begeistert. Das Skirtsteak in meinem Kühlschrank durfte als Testobjekt für den Nachbau der Würzung her halten. Skirtsteak ist das klassische Fleisch für Fajitas und eignet sich durch die langen aber sehr locker zusammen gehaltenen Fasern hervorragend zum Marinieren. Die Würzmischung war zwar nicht mexikanisch sondern stammte vom anderen Ende der Welt, ich denke dem Skirtsteak war das aber egal und mir hat meine Variante fast noch besser als im Restaurant geschmeckt!

Weiterlesen

Kaffee Dry rub

Kräftiger Kaffee mit einer bitteren Note, eine leichte Süße durch den Zucker und würziges, nur leicht scharfes Ancho-Chilipulver: die Kombination der Zutaten ergibt einen wunderbaren Dry Rub für Rind- oder Schweinefleisch. Also los, es wird Zeit den Smoker anzuheizen und Fleisch für den nächsten Long Job mit dem Rub zu veredeln!

Weiterlesen

Überbackener Pimento Cheese Dip

Karten für das Masters Turnier im Augusta National Golfclub sind extrem schwer zu bekommen, klassische Pimento Cheese Sandwiches muss man sich also Wohl oder Übel selber machen. Da schnöde Brote vorm Fernseher aber zu langweilig sind, habe ich die leckere Käseschmiere kurzerhand überbacken und mit Tortillachips gelöffelt. Ein absolut leckerer Snack vor dem Fernseher!

Weiterlesen

Zwiebelbrot

Zum Bier braucht man was zum Knabbern. An Stelle von Chips und Salzstangen solltet Ihr Euren Gästen aber mal das geniale Zwiebelbrot servieren. Die würzige Köstlichkeit ist genau das Richtige, um den Appetit zu stillen und gleichzeitig den Getränkekonsum anzuregen.

Weiterlesen

Not your standard Chicken Rub

Die Grundlage für fast alle Dry Rubs ist Paprikapulver im Zusammenspiel mit scharfem Chilipulver. Um mal ein anderes Geschmacksprofil zu testen, habe ich hier bewusst auf die klassische Zusammenstellung verzichtet. Wer beim Griechen um die Ecke schon mal Souflaki-Spieße bestellt hat, der kennt die Verwendung von Oregano abseits von Tomatensauce. Hähnchen oder Schwein kriegen durch das Kraut einen intensiv würzigen Geschmack.

Weiterlesen